Skip to main content

Du bist wer

Leitbild

Vorgelegt zur Mitgliederversammlung der Katholische Erwachsenenbildung im Lande Niedersachsen e.V. am 9. Juli 2021 in Osnabrück

Bildung auf Augenhöhe und Unterstützung in der Lebensgestaltung

Wir möchten Menschen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Bildung erreichen, die sich mit Fragen ihres Lebens und der Gesellschaft beschäftigen. Wir bieten Qualifikationsmöglichkeiten und möchten Menschen in ihrer Lebensgestaltung unterstützen: seien es junge Eltern, die in ihre neue Rolle hineinfinden, politisch Interessierte mit dem Wunsch nach konstruktivem Dialog oder Migrantinnen und Migranten, die über Sprach- und Integrations- kurse Eingang in die Mehrheitsgesellschaft finden möchten.

Für uns stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Personen im Vordergrund, nicht als Kundinnen und Kunden. Wir begleiten ihre individuellen Lernprozesse, um die eigenen Stärken zu entdecken und zu fördern. Bildung begreifen wir als gemeinsamen Suchprozess. Wir möchten, dass sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer dank ihrer positiven Erfahrungen immer wieder neu von uns eingeladen fühlen.

Relevante Themen, zeitgemäße Veranstaltungsformate und kompetente Begleitung

Themen von inhaltlicher Relevanz und zeitgemäße Veranstaltungsformate, eine hohe fachliche Qualität sowie kompetente Referentinnen und Referenten kennzeichnen unsere Angebote. Unser Ziel ist es, flexibel Veranstaltungen und Bildungsangebote zu aktuellen gesellschaftlichen und kirchlichen Themen zu entwickeln. Als einer der größten Anbieter für die Erwachsenenbildung in Niedersachsen begrüßen wir Jahr für Jahr Zehntausende Frauen und Männer in unseren Kursen, Seminaren und Vortragsveranstaltungen.

Wir legen großen Wert auf einen wertschätzenden Umgang mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie zwischen haupt- und ehrenamtlich Tätigen. Wir fördern die Zusammenarbeit hauptamtlicher und ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eröffnen ihnen Gestaltungsspielräume und teilen Verantwortung.

Haltung für eine gerechte und nachhaltige Gesellschaft

Wir verstehen unser Bildungsangebot als einen Baustein für eine sozial gerechte und nachhaltige Gesellschaft, die Diskriminierungen überwindet. Unsere Veranstaltungen sollen bildend und orientierend für Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirken und somit unsere Demokratie stärken. Dabei sind diese offen für alle, die eine solche Gesellschaft aktiv gestalten wollen. Wir achten auf eine respektvolle Diskussionskultur.

Schwerpunkte unserer Arbeit liegen im Erwerb beruflicher Kompetenzen und Qualifikationen, in der Familienbildung, der Wiedereingliederung ins Erwerbsleben, der werte- und normorientierten Bildung, der politischen Bildung und in Gesundheitsangeboten.

Vortragsveranstaltungen zu Ethik, Glaube und Kirche sowie spirituelle Angebote schärfen unser Profil.

Die Chance, christliches Leben neu kennenzulernen

Für uns ist der christliche Glaube Basis und Antrieb unserer Arbeit. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen unser Auftreten und unsere Angebote als authentischen Ausdruck gelebter Christlichkeit erkennen können. Wir fühlen uns der Ökumene verpflichtet und pflegen eine offene Willkommenskultur gegenüber Menschen aller Religionen und Orientierungen.

Auch unsere religiös geprägten Veranstaltungen sehen wir als Angebote für alle Interessierten, sich Glaubensfragen und spirituellen Erfahrungen zu öffnen. Wir sehen uns Menschen als Teil der Schöpfung, die es zu bewahren gilt. Unsere Bildungsarbeit leistet einen wichtigen Beitrag hin zu einem nachhaltigen Handeln und Wirtschaften.

Die Angebote der KEB sind Teil kirchlichen Wirkens in der Gesellschaft und ein Baustein zu ihrer Gestaltung. Unsere Bildungsarbeit fördert gleichzeitig in der Kirche die Reflexion gesellschaftlicher Prozesse. So stärkt sie Gläubige und kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Sendungsauftrag und begleitet kirchliche Entwicklungen.

Regionale Vielfalt als Ressource und Stärke

Die KEB Niedersachsen ist ein starker Verbund lokaler und unabhängiger Bildungsträger, die ihre Angebote auf die Bedürfnisse vor Ort anpassen. Dazu pflegen wir tragfähige und langfristige Netzwerke. Denn wir verstehen Kooperationen als Gewinn für sich gegenseitig befruchtende Bildungsakteure: Im Auftrag von Kommunen und Behörden bieten wir etwa berufliche Qualifizierungsmaßnahmen sowie soziale Unterstützungs- und Begleitungs- angebote für alle Generationen an. Gemeinsam mit kirchlichen Sozialeinrichtungen und Verbänden erreichen wir viele Menschen an den gesellschaftlichen Rändern.

Besonders mit Kirchengemeinden können wir zahlreiche religiöse Angebote entwickeln. Wir kooperieren mit katholischen und evangelischen Partnern – insbesondere mit der Evangelischen Erwachsenenbildung – sowie mit Einrichtungen anderer Religionen.

Weiterhin pflegen wir enge Partnerschaften mit Vereinen und Verbänden etwa aus den Bereichen Umweltschutz, Eine-Welt-Arbeit und Sport.

Wir nutzen flexibel lokale Ressourcen unserer Kooperationspartner. Eine große Motivation, ein hohes Maß an Freiwilligkeit und gegenseitige Wertschätzung ermöglichen diesen vielfältigen Austausch. Hiervon profitiert die gesamte KEB Niedersachsen.